Tipps für pflegende Angehörige


von Thomas Seiffert

Die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie z.B. Vitaminen ist in der älteren Bevölkerung in Deutschland in großen Teilen nicht ausreichend. Darauf weist der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel im Lebensmittelverband Deutschland e.V. hin.

 

von Thomas Seiffert

Bezüglich der Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen im Alter gibt es große Irrtümer. Deshalb wird die Erkrankung bei Senioren häufig falsch oder gar nicht behandelt.

 

von Thomas Seiffert

Die Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung (DPtV) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen haben zwei Broschüren zur psychischen Gesundheit älterer Menschen überarbeitet.

 

von Thomas Seiffert

Immer mehr Deutsche im Rentenalter nutzen Smartphone und Tablet. Das belegt eine Studie der Initiative „D21“. 79 Prozent der 60- bis 69-jährigen und 45 Prozent der über 70-jährigen sind inzwischen online.

 

von Thomas Seiffert

Höhere Rente unter bestimmten Voraussetzungen

Mehr als 2,5 Mio. Menschen werden in Deutschland zu Hause gepflegt, ein Großteil von Angehörigen. Dafür erhält die pflegende Person unter Umständen Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt.

 

 

Wir verwenden nur Cookies, die für das
Funktionieren der Seite notwendieg sind.