Tipps für pflegende Angehörige


von Thomas Seiffert

Im Krankheitsfall oder bei mangel- und unterernährten alten Menschen kann es schwierig sein, den Nährstoffbedarf über die konventionelle Ernährung zu decken. Hier ist es möglich, Ernährungsdefizite gezielt auszugleichen.

von Thomas Seiffert

Für pflegende Angehörige gibt es spezielle Entlastungs- und Urlaubsangebote. Was dabei zu beachten ist hat Daniela Sulmann vom Zentrum für Qualität in der Pflege gegenüber der Zeitschrift Pflegepartner beantwortet.

von Thomas Seiffert

Zweimal täglich drei Minuten Zähneputzen, und zwar nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen – so lautet die Faustformel für Zahnhygiene. Dabei kommt es vor allem darauf an, schädliche Zahnbeläge zu entfernen. Dies gilt auch dann noch, wenn es sich nicht mehr um die eigenen, sondern um die dritten Zähne handelt. Zahnimplantaten sollte beim Putzen genauso hohe Aufmerksamkeit geschenkt werden wie den eigenen Zähnen. Denn der Belag kann Entzündungen verursachen.

von Thomas Seiffert

Pflegekassen müssen Pflegebedürftigen seit Jahresanfang wieder innerhalb von 25 Arbeitstagen mitteilen, wie sie über ihren Antrag auf Pflegeleistungen entschieden haben. Darauf hat die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hingewiesen.

von Thomas Seiffert

Ist eine Pflegeperson im Sinne des §19 SGB XI zwingend auch zur Übernahme der häuslichen Krankenpflege vor ärztlichen Verordnungen nach dem SGB V verpflichtet? Nur in einem einzigen denkbaren Fall ist dies überhaupt zu prüfen.

Wir verwenden nur Cookies, die für das
Funktionieren der Seite notwendieg sind.